Kinder

Kinder brauchen besonderen Schutz im Straßenverkehr. Es ist wichtig, dass sie bereits im Kindergarten- und Grundschulalter an das richtige Verhalten im öffentlichen Raum herangeführt werden. Die Verkehrswacht Kaiserslautern engagiert sich seit vielen Jahren für die Sicherheit der Kinder in der Region.

Kinder_Fahrrad_Verkehrswacht_Kaiserslautern

© Deutsche Verkehrswacht

Was leistet die Verkehrswacht?

Aufgaben der Verkehrswacht:

  • Unterstützung der Fahrradausbildung durch die Jugendverkehrsschulen
  • Mitgestaltung der Kampagne „Gib Acht – Schulanfänger“
  • Fortbildung von Erziehern, Sozialpädagogen und Lehrern
  • Unterstützung von KiTas und Kindergärten mit Verkehrserziehungmaterialien
  • Verkehrszauberer bringt Kindern Verkehrsregeln nahe
  • Aktionen zur Kindersicherung und zu Fahrradhelmen
  • Betreuung von Schüler- und Elternlotsen

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen? Infos finden Sie hier!


Zusammenarbeit mit den Jugendverkehrsschulen 

Die Jugendverkehrsschulen sind eine Einrichtung der Polizei Rheinland-Pfalz. Neben der Jugendverkehrsschule Kaiserslautern, arbeitet die Verkehrswacht auch mit der Jugendverkehrsschule des Kreises zusammen – diese nutzt unter Anderem den Verkehrsübungsplatz in Otterberg.

In den Ausbildungsangeboten wird auf die altersspezifischen Stärken und Schwächen der Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen Lern- und Lebensphasen eingegangen. Die eingesetzten Polizisten arbeiten eng mit den Kindergärten, Haupt-, Förderschulen, Gymnasien und den amerikanischen Elementary Schools zusammen.

© Polizei RLP

Aufgaben der Jugendverkehrsschulen:

  • Verkehrserziehung im Kindergarten und in der Schule
  • Sonderprogramme in der Verkehrserziehung
  • Jährliche Sicherheitstage mit ausgewählten Kindergärten für kommende Schulanfänger
  • Verkehrserziehung an Sonderschulen in den der Lernstufen 1 bis 6
  • Seniorenprogramme
  • Mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit
  • Überqueren der Fahrbahn an gesicherten/ ungesicherten Stellen
  • Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Verhalten als Radfahrer
  • Verhalten als Pkw-Fahrer
  • Begleitende Maßnahmen: „Sicherer Schulweg“
  • Erstellen von Schulwegplänen
  • Ferienprogramme in der JVS mit Jugendgruppen und anderen Institutionen

>> Weitere Informationen auf der Website der Polizei RLP


Kontakt zur Jugendverkehrsschule Kaiserslautern:
Oliver Cusnick
Telefon: 0631 – 62479173
E-Mail: jvs-kl@web.de

 

Kontakt zur Jugendverkehrsschule des Kreises:
Carola Kuhn
Telefon: 0152 – 28857032